Skip to main content

Gaming Monitor Test Eigenschaften

Gaming Monitor TestGaming Monitor Test: Gaming Monitore besitzen im Vergleich zu herkömmlichen Monitoren ein paar besondere Eigenschaften. Sie verschaffen Dir beim Spiel mehr Spaß.

Sie weisen eine niedrige Reaktions- und Latenzzeit bei Spielekonsolen auf. Gamer Monitore sind für Videogames konzipiert und lassen Dich das Sehen, was Du in diesem Moment sehen musst.

Es kommt beim Gaming darauf an, Veränderungen des Bildes schnell angezeigt zu bekommst. Das lässt Dich im richtigen Moment reagieren. Sind dunkle Bereiche gut ausgeleuchtet und sind die Konturen scharf abgegrenzt, umso besser.

12345
Bester Gaming Monitor Bester Gaming Monitor 61Uk44RAttL Bester Gaming Monitor 51oSoZtJIKL
Modell BenQ ZOWIE XL2411 24 Zoll 144Hz e-Sports Gaming MonitorAsus MG278Q 27 Zoll Gaming Monitor (DVI, HDMI, WQHD, DisplayPort, AMD FreeSync)Samsung U28E590D 28 Zoll Gaming Monitor (HDMI, 60 Hz Aktualisierungsrate)Acer Predator XB1 27 Zoll eSports Monitor (HDMI, USB 3.0, DisplayPort)Philips 288P6LJEB/00 28 Zoll Gaming Monitor (VGA, DVI, HDMI, USB, DisplayPort, höhenverstellbar, 4K, UltraClear UHD)
Preis

ab 274,99 €

ab 399,00 € 429,00 €

298,79 € 549,00 €

ab 605,00 €

ab 359,94 € 378,84 €

Bewertung
Auflösung1920 x 10802560 x 14403840 x 21602560 x 14403840 x 2160
Bildwiederholfrequenz144 Hz-60 HzBis zu 165 Hz60 Hz
Seitenverhältnis16:9 Wide-16:916:916:9
Reaktionszeit1 ms1 ms1 ms1 ms1 ms
Preis

ab 274,99 €

ab 399,00 € 429,00 €

298,79 € 549,00 €

ab 605,00 €

ab 359,94 € 378,84 €

DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Als eines der wichtigsten Glieder in der PC-Kette, muss der Monitor die Gesundheit unterstützen. Kontrastarme und ständig flimmernde schlechte Bilder schaden den Augen. Sie können zu Konzentrationsschwäche führen und Stress hervorrufen.

Manche Monitore unterstützen 3D Technik. Allerdings kostet das mehr und es nützt Dir wenig, wenn Deine Grafikkarte nicht mitspielt.

Willst Du Dir einen neuen Monitor zulegen, musst Du Dir vorab ein paar Gedanken machen.

Wie viel Platz steht Dir für dein neuen Monitor zur Verfügung? Wie groß soll der Monitor sein? Welche Videogames spielst Du? Wie hoch soll die Reaktionszeit sein und welche Ausstattung benötigst Du? Wird der Gaming Monitor ausschließlich für den PC genutzt oder willst Du zusätzlich eine Spielekonsole anschließen? Zu guter Letzt spielt der Preis eine große Rolle.

Wie Du siehst, sind das eine Menge Vorüberlegungen. Dieser Artikel soll Dir die Entscheidung erleichtern, damit Du aus der großen Flut der Angebote, den richtigen Monitor für Dich findest.

Nach einem Gaming Monitor Test, sagen wird Dir, worauf Du besonderen Wert legen musst.

Bist du auf der Such nach einem schnellen Laptop? Dann schau bei http://www.notebook-ssd-ratgeber.com vorbei.

Gaming Monitor was ist wichtig?

Das Wichtigste zuerst. Die Reaktionszeit im Gaming Monitor Test
Die Reaktionszeit wird in Millisekunden (ms) angegeben. Je niedriger diese Zeit ist, umso schneller ist Dein Gaming Monitor.

Die Reaktionszeit wird im Gaming Monitor Test mit zwei Verfahren gemessen.

1. Die BWT Methode

Dabei steht BWT für black-white-time zu Deutsch Schwarz-Weiß-Zeit. Sie misst die Zeit, die ein Bildpunkt benötigt um von Dunkel nach hell und zurück wechselt. Bei einem LCD Monitor dauert diese Zeit, die die Flüssigkristalle zum Wechsel benötigen, länger.

2. Die GTG Methode

Hier GTG für grey-to-grey zu Deutsch grau-zu-grau. Dieser Gaming Monitor Test ist die Standardmethode und ist die schnellere von beiden. Hier wird gemessen, wie lange ein Bildpunkt von einem hellen grau zu einem dunklen grau und anders herum benötigt.

Achte darauf, dass Dein neuer Monitor eine Reaktionszeit nicht mehr als 2 ms aufweist. Sollte das Objekt Deiner Begierde eine Reaktionszeit von 1 ms aufweisen, setze es auf Deine Liste.

Bedenke, dass es noch andere Faktoren gibt, die die Reaktionszeit beeinflussen. Wenn diese stimmen, kann es ruhig einer mit 2 ms sein.

Im Gaming Monitor Test die Bildwiederholfrequenz.

Die Bildwiederholung wird in Hertz (Hz) angegeben und sollte eine Rolle in Deine Entscheidung spielen. Je höher diese Angabe ist, umso besser. Dabei gibt die Hertzzahl an, wie viel Bilder in einer Sekunde neu dargestellt werden.

Warum eine hohe Bildwiederholungsrate?

Gamin Monitor TestEs ist ein kleiner Unterschied, ob Dein Monitor 60 Bilder in der Minute darstellt oder 144 Bilder. Zu empfehlen ist laut Gaming Monitor Test eine Hertzzahl zwischen 60 Hz und 144 Hz. Das sorgt für eine bessere Bildqualität und. Flüssigkeit der Bildfolge. Zudem schont das Deine Augen. Die Höhe der Bildwiederholfrequenz kann einen höheren Preis zur Folge haben. So kann es sein, das derselbe Gaming Monitor ein paar Euro mehr kostet, weil er eine höhere Bildwiedergabe besitzt.

Wie groß darf Dein Gaming Monitor sein?

Hier spielen ein paar mehr Dinge mit ein, als Du jetzt denkst. Ärgern wirst Du Dich, wenn Deine neue Errungenschaft nicht auf den vorgesehenen Platz passt. Zuerst solltest Du Dir Gedanken darüber machen, wo Dein neuer Monitor stehen oder eventuell hängen soll. Ist das geklärt, weist Du, wie groß der Bildschirm in seinen äußeren Abmessungen inklusive Standfuß sein darf. Achte darauf, dass er genug Raum für die „Belüftung“ hat.

Die Bildschirmdiagonale

Gamin Monitor TestSie wird in Zoll (1 Zoll = 2,54 cm) angegeben. Die Diagonale wird zum Beispiel von der unteren linken Ecke in einer Geraden zur rechten oberen Ecke gemessen.
Hier musst Du Dir eines merken: Größer heißt nicht besser. In der Welt der Zocker haben sich 24 Zoll Bildschirme im Gaming Monitor Test gut bewährt. Vor allem im Zusammenspiel mit der Grafikkarte. Es gibt Gamer, die 27 Zoll oder 28 Zoll bevorzugen.
Wie viel Zoll Dein Gaming Monitor letztendlich haben soll, hängt von Deinen Vorlieben, dem Platz und Deinem Geldbeutel ab. Bedenke bitte die Entfernung, die Du beim Spielen von Deinem Gaming Monitor entfernt sitzt.

Die Bildschirmauflösung und Darstellung

Hier wird die Höhe und Breite der Bilddarstellung in Pixel angegeben. Im Gaming Monitor Test hat sich eine Breitbilddarstellung von 1920 x 1080 Pixel in Full HD (2K) bewährt. Ein neuerer und größerer Monitor bringt es auf die doppelte Anzahl der Pixel. Dann wird von einem 4K Monitor gesprochen, der mit UHD betrieben wird. Diese sind um einiges teurer, wie ein kleiner 2K Monitor.

Das Herzstück eines jeden Gaming Monitor, das Panel

Gamin Monitor TestDas Panel ist das eigentliche Display. Davon gibt es vier Grundtypen. Die Technik weicht voneinander ab. Das spiegelt sich in ihren Preisen. Die Unterschiede sind im Gaming Monitor Test in den Bereichen Blickwinkel, Kontrast, Reaktionszeit, Stromverbrauch und Preis zu finden.

Das TN-Panel (Twisted Nematic)

Es ist das preiswerteste Panel und beherrscht zurzeit noch den Markt. Allerdings erlauben sie keinen guten Blickwinkel. Das macht sich an der Veränderung der Farben und des Kontrastes bemerkbar, wenn Du leicht seitlich auf das Display schaust.

Das MVA-Panel (Multi-domain-Vertical Alignment)

Ein Gaming Monitor mit MVA-Panel verfügt über eine gute Blickwinkelstabilität. Der Kontrast und die Farbdarstellung sind vorbildlich, wenn Du seitlich auf den Gaming Monitor schaust oder mit Freunden davor sitzt. Für Grafikdesigner sind sie Gaming Monitor Test das Nonplusultra. Für Zocker sind sie weniger geeignet, weil sie eine höhere Reaktionszeit besitzen.

Das IPS-Panel (In-Plane Switching) oder PVA-Verfahren (Patterned Vertical Alignment)
Sie haben im Gaming Monitor Test eine deutlich geringere Blickwinkelabhängigkeit gezeigt. Deine Sitzposition ist deutlich weniger eingeschränkt, wie bei einem TN-Panel. Das bedeutet, dass sie unabhängig vom Blickwinkel ein gutes Bild zeigen. Auch wenn Du mit Deinen ganzen Freunden vor dem Gaming Monitor sitzt.

Wie soll das Display beschaffen sein?

Es kommen zwei Arten zum Einsatz. LCD (Liquid Crystal Desplay) und die LED-Hintergrundbeleuchtung.

Der Kontrast des Gaming Monitor

Den relativen Helligkeitsunterschied zwischen Schwarz und Weiß gibt das Kontrastverhältnis beim Monitor zurück. Laut Gaming Monitor Test wird das Bild natürlicher und kontrastreicher dargestellt, wenn das Kontrastverhältnis hoch ist. Besonders bei heller Umgebung.

Die wichtigen Fragen sind beantwortet. Doch es gibt noch andere Dinge, auf die Du achten solltest.

Worauf achten Gaming Monitor?

Die Ausstattung des neuen Gaming Monitor.

Schnittstellen

Schnittstellen spielen bei einem Gaming Monitor eine große Rolle. War früher die VGA-Schnittstelle der ultimative Standard, sind es heute HDMI, DVI, D-Sub und Display Port. Das sind digitale Anschlüsse. Doch VGA wird heute noch genutzt.

Willst Du zusätzlich eine Spielekonsole an Deinem Monitor anschließen, solltest Du darauf achten, dass er mit zwei HDMI Anschlüsse ausgestattet ist.

Integrierte Lautsprecher

Das liegt in Deinem Ermessen. Benutzt Du separate Lautsprecher oder Kopfhörer, kannst Du getrost darauf verzichten und Kosten sparen.

Wie sieht es mit Komfort aus?

Für den Gaming Monitor Test ist es wichtig gewesen, die Höhe des Monitor einstellen zu können. Auch die Änderung des Neigungswinkels kann ein Aspekt sein. Es gibt Monitore mit einer „Entspiegelung“, mit entsprechendem Aufpreis.

Welche Funktionen sind laut Gaming Monitor Test noch zu empfehlen?

Gamin Monitor TestIm Gaming Monitor Test überzeugt hat der Black eQualizer, der die Sicht auf dunkle Bereiche unterstützt. Diese werden dank dieser Technik aufgehellt und Du kannst Deine Gegner schneller aufspüren.

Ebenfalls von Vorteil hat sich im Gaming Monitor Test das Low Blue Light herausgestellt. Du kannst mit dieser Technologie Deine Augen besser vor Ermüdung schützen.

Auch die Flicker-free Technologie hat im Gaming Monitor Test überzeugt. Egal wie hell oder dunkel Dein Monitor eingestellt ist, Flimmern und Schlieren gehören der Vergangenheit an.

Die neusten Technologien im Gaming Monitor Test.

Mit Nvidia G-Sync passt Du die Bildwiederholungsrate an Deinen Grafikprozessor an. Vorausgesetzt Deine Grafikkarte unterstützt diese neue Technologie. Ungleichmäßige Wiedergaben und Ruckeln lassen sich damit deutlich minimieren.

Die Nvida ULMB sorgt bei Aktivierung, dass Bewegungen noch schärfer dargestellt werden.

Wenn Du beim Kauf Deines neuen Monitor was für die Umwelt tun möchtest, solltest Du darauf achte, dass er kein Quecksilber enthält. Besonders wichtig ist, dass Dein Monitor der Energy Star Qualitäts Anforderungen entspricht und mit dem Symbol versehen ist. Du sparst im Gaming Monitor Test Geld und schonst die Umwelt.

Zu guter Letzt wird Dein Geldbeutel einen großen Teil mitbestimmen. Mache Dir eine List mit den Dingen, die Dir wichtig sind. Beschäftige Dich mit verschiedenen Gaming Monitor Test.

Wichtige Punkte in Kürze zusammengefasst.

Der Monitor soll im entscheidenden Spielverlauf ein flimmer- und ruckelfreies Spielen erlauben. Er soll keine Schlieren aufweisen, wenn es zu ruckartigen Bewegungen und Szenenwechsel kommt.

Mit einem 24 Zoll Monitor kannst Du die gesamte Fläche mit einem Blick erfassen. Eine niedrige Reaktionszeit ist für den Gaming Monitor ist unabdingbar. Eine hohe Bildwiederholungsrate sorgt für ein ruhiges und flüssiges Bild. Ein hoher Kontrast liefert Schlieren freie Bilder.

Weiters Wissenswertes über Gaming Monitore – hier klicken!