Skip to main content

4K Gaming Monitor

4K Gaming Monitor

4K Gaming MonitorBraucht man überhaupt einen dieser 4K Gaming Monitor von denen derzeit überall berichtet wird? Alle diejenigen die ab und an oder auch täglich ein Computerspiel spielen, sollten wenn es darum geht einen neuen Monitor anzuschaffen unbedingt darauf achten das dieser Monitor auch für Gaming ausgelegt ist, denn dies lohnt sich dann auf jeden Fall.

 

123456
41lrWAE7MmL 41q2uSB0lNL 51R53NIVYJL 61Uk44RAttL 51oSoZtJIKL 41G3EJw9KpL
Modell Acer XB280HKbprz 28 Zoll Gaming Monitor (Displayport, USB 3.0, UHD, NVIDIA G-Sync, Höhenverstellbar, Pivot)Asus PB287Q 28 Zoll 4K Gaming Monitor (HDMI/MHL)Samsung U28E850R 28 Zoll UHD Gaming Monitor (HDMI, USB, 60Hz Aktualisierungsrate)Samsung U28E590D 28 Zoll Gaming Monitor (HDMI, 60 Hz Aktualisierungsrate)Philips 288P6LJEB/00 28 Zoll Gaming Monitor (VGA, DVI, HDMI, USB, DisplayPort, höhenverstellbar, 4K, UltraClear UHD)Samsung U28D590D 28 Zoll Gaming LCD-Monitor (HDMI)
Preis

405,00 € 799,00 €

412,90 € 476,00 €

419,00 € 569,00 €

304,00 € 549,00 €

ab 359,94 € 378,84 €

395,00 €

Bewertung
Auflösung4K 3840 x 21603840 x 21603840 x 21603840 x 21603840 x 21603840 x 2160
Bildwiederholfrequenz144 Hz60 Hz60 Hz60 Hz60 Hz30 Hz - 60 Hz
Seitenverhältnis--16:916:916:9-
Reaktionszeit1 ms1 ms1 ms1 ms1 ms1 ms
Preis

405,00 € 799,00 €

412,90 € 476,00 €

419,00 € 569,00 €

304,00 € 549,00 €

ab 359,94 € 378,84 €

395,00 €

DetailsNicht VerfügbarDetailsNicht VerfügbarDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

4K Gaming Monitor – Egal ob Amateur oder Profi

Ein 4K Gaming Monitor ist also für Laien, Amateure genauso interessant wie für Profis, die wichtigste Leistungseigenschaft des Monitors ist die sogenannte Reaktionszeit, diese sollte möglichst gering sein und einen kleinen Input-Lag besitzen.

4K Gaming Monitor – Reaktionszeit

Liegt eine Reaktionszeit zwischen 1 bis 5 ms vor so treten keine Einschränkungen bei der Darstellung von Spielanimationen auf. Diese Reaktionszeiten sind vergleichbar mit der Leistung der menschlichen Augen.

4K Gaming Monitor – Technologie

Gerade für die Hardcore-Gamer und professionellen Spieler sind 4K Gaming Monitor perfekt denn diese sind ohne Einschränkungen zum zocken geeignet und bieten zusätzliche Gaming-Funktionen. Hinzu kommen auch noch moderne Technologien die Müdigkeitserscheinungen, Schlafstörungen, Kopfweh und Augenbrennen entgegenwirken.

4K Gaming Monitor – Flimmerfrei

Ein wichtiger Faktor den die 4K Gaming Monitor erfüllen sollten ist das diese möglichst flimmerfrei arbeiten, denn je weniger ein Display flimmert desto schonender ist die Nutzung für die Augen, gerade bei Monitoren die stark flimmern kommt es häufiger zu Kopfschmerzen.

4K Gaming Monitor – G-Sync / 4k Gaming G-Sync

Weitere Ausstattungsfeatures können G-Sync oder 4k Gaming G-Sync sein, diese Features funktionieren jedoch nur mit bestimmten Monitoren und setzen gewisse 4k Grafikkarten voraus.

4K Gaming Monitor – Grafikkarte

4K Gaming MonitorIst die Grafikkarten mit dem Monitor perfekt abgeglichen ermöglicht das G-Sync es den Input-Lag praktisch bis auf 0 zu senken, dies bedeutet der Monitor ist praktisch flimmerfrei. Ein Traum für jeden Zocker. Man kann in diesem Fall sagen je besser die Auflösung, desto besser lässt sich spielen und man verschafft sich so einige Vorteile gegenüber anderen Spielern.

4K Gaming Monitor – Farbwiedergabe

Die schnellen 4K Gaming Monitor die eine Top Reaktionszeit bieten haben allerdings einen Nachteil: die Qualität der Farbwiedergabe ist nicht extrem gut, das liegt daran das die schnellen Displays nur ein TN-Panel verbaut haben, diese sind schnell jedoch nicht für eine hohe Farbqualität geeignet. Nun muss jeder für sich selber entscheiden was Ihm wichtiger ist, eine sehr gute Farbwiedergabe bieten die IPS-Panels, allerdings sind diese von der Reaktionszeit schlechter.

4K Gaming Monitor – Fakten die es zu berücksichtigen gilt

Es gibt auch Modelle die einen Kompromiss anbieten, diese sind als Allround-Modelle zu bezeichnen. Es wird also bei der Anschaffung eine Entscheidung fällig: will ich zocken oder eine Top-Grafik? Die Gamer müssen bei der Anschaffung eines 4K Gaming Monitors also genausten über die Kosten, Reaktionszeit, Kontrast, Panel und Hertz informieren.

4K Gaming Monitor – Hardwarevoraussetzung

Was zu beachten ist: je höher die Auflösung des neuen Monitors ist, desto größer werden auch die Anforderungen an die verbaute Grafikkarte. Ein Full HD Gaming Monitor sollte mit einer aktuellen Grafikkarte betrieben werden können.

4K Gaming Monitor – Ultra HD Auflösung

Wenn es ein 4K Gaming Monitor mit der neuen Ultra HD Auflösung sein soll, die Auflösung beträgt bei diesen Modellen 3840×2160 Pixel, muss eine sehr leistungsstarke Grafikkarte vorhanden sein. Die Grafikkarte muss über einen Grafikchip verfügen der die hohe Leistung bringt um flüssige, scharfe und mit entsprechender FPS-Zahl ausgestatteten Bilder darzustellen.

4K Gaming Monitor – Stromverbrauch

Achten Sie bei der Anschaffung auch auf den Stromverbrauch, wenn gezockt wird vereht die Zeit schnell und so läuft das Gerät schnell einige Stunden pro Tag. In diesen Fällen wird der Stromverbrauch der Grafikkarten und des Monitors zu einem wichtigen Kauffaktor.

4K Gaming Monitor – Anschlüsse

4K Gaming MonitorDer nächste wichtige Punkt ist das der 4K Gaming Monitor über genügend Anschlüssen verfügt. Ganz egal welche Auflösung angestrebt wird, es muss ein Display-Port oder HDMI 2.0 verfügbar sein. Die Bildwiederholungsrate muss mindestens 60 Hz betragen, am allerbesten jedoch 100 hz oder mehr.

Diejenigen die sich für ein Monitormodell mit 30 oder mehr Zoll entscheiden, sollten auf jeden Fall einen 4KGaming Monitor nehmen und nicht mehr auf ein günstigeres Full HD Modell zurückgreifen. Die modernsten Modelle dieser Art sind die Curved Monitore, diese vermitteln den Nutzern den Eindruck noch tiefer in das angezeigte Geschehen einzutauchen und bieten zusätzlich das breite Kinoformat 21:9, so bietet einem ein Top-Überblick über das gesamte Geschehen.
Bisher noch nicht interessant ist der 3D Bereich, denn hier wird den Endbenutzern noch zu wenig geboten.

Was bedeutet FreeSync und G-Sync?

Alle regelmäßigen Zocker die einen 4K Gaming Monitor nutzen sollten wissen was es mit den beiden Technologien der Hersteller NVIDIA und AMD auf sich hat –G-Sync und FreeSync-. Der Hersteller NVIDIA hat die G-Sync Technlogie entwickelt, diese Technik soll die Schlieren-Bildung so weit es geht minimieren. Die heutige Hardware hat mit der Schlierenbildung zwar kaum noch Probleme, jedoch unterstützt die Technik trotz allem die Kommunikation zwischen Monitor und Grafikkarte und sorgt für einen besseren Datenaustausch.

Free-Sync bietet eine ähnliche Technik an, diese wird allerdings nur von AMD Grafikkarten unterstützt.
Wird eine der beiden Technologien vom Monitor unterstützt so gleicht die Hardware vollautomatisch die Bildwiederholungsrate flexibel an die FPS der Grafikkarte an.
Es entsteht ein deutlich verbessertes Spielerlebnis da die Technik für ein flüssigeres Bild sorgt. Werden diese beiden Technikvarianten nicht vom Monitor unterstützt so wird dieses durch eine schnelle Bildwiederholungsrate ausgeglichen, allerdings kommt es dabei dann schon öfter zu Verzögerungen oder Darstellungsfehlern im Bild. Es reicht natürlich nicht aus wenn der Monitor über diese Technik verfügt, auch die Grafikkarte muss –G-Sync und FreeSync- verarbeiten können.

Welche Schnittstellen sollte der Monitor besitzen?

Ein entscheidender Faktor für eine gute Qualität ist die Verbindung zwischen Gaming Monitor und PC. Der bekannte VGA-Anschluss gibt heute nicht mehr genügend Datenübertragung her um die heutige Leistung erbringen zu können. Die neuen Geräte sollten digitale Anschlüsse wie HDMI, DVI oder einen Display-Port besitzen. Der bekannteste Anschluss ist derzeit sicherlich der HDMI, dieser wird auch bei Fernsehgeräten, BluRay-Playern oder Spielekonsolen eingesetzt. Der erwähnte Display-Port ist wahrscheinlich vielen noch kein Begriff, dieser stammt aus der IT-Branche.
Moderne Grafikkarten besitzen einen HDMI oder DP-Anschluss, diese Verbindungsarten können Bild und Ton parallel übertragen. HDMI 2.0 schafft eine Übertragung in 4k und mit 60Hz. Der Display-Port muss in Version 1.2 vorliegen damit diese Übertragungsqualität klappt. Bisher sind die Display-Port-Anschlüsse jedoch eher mit einer hohen Bildwiederholungsrate ausgelegt.

4K Gaming Monitor – Wie groß soll der Gaming-Monitor sein?

4K Gaming MonitorDie Monitorgröße wird schon von jeher in Zoll angegeben. Die Zollangabe steht für die Länge der Diagonale die ein Monitor besitzt. Bei allen Herstellen ist in der Modellbezeichnung auch gleich die Zollangabe mit angegeben. War man früher noch Stolz einen 21 Zoll Monitor zu besitzen so haben diese Geräte praktisch schon ausgedient. Die Zocker und PC-Nutzer greifen schon heute bei den 4K Gaming Monitoren zu Modellen die mindestens 24 Zoll oder mehr bieten. Gerade stark im kommen sind die Monitore mit 32 Zoll, hierbei muss man jedoch beachten das dann auch eine spezielle Grafikkarte angeschafft werden muss.

Bietet der Monitor keine 4K Auflösung an, sollte man die Größe von 27 Zoll nicht überschreiten, die Auflösung ist sonst zu gering und der Sitzabstand zu klein, man wird in diesen Fällen sicherlich unzufrieden mit der Bildqualität sein. Schafft man sich jedoch einen 4K Gaming Monitor an, so kann die Größe ruhig 30 und mehr Zoll betragen, achten Sie jedoch darauf das das Gerät noch auf den Schreibtisch passt.

Genau wie bei den Monitoren unterscheidet man bei den Spielarten, grundlegend kann man sagen es existieren EGO-Shooter, diese lassen sich auch gut mit den kleineren Monitoren spielen oder man spielt Rollenspiele oder MMORPGs diese Spielarten lassen sich deutlich besser auf großen Monitoren spielen, denn hier kann man schneller die vielen dargestellten Details erkennen. Weitere Vorteil der großen Displays, Filme lassen sich in einer Super Qualität anschauen.

Wann ist der Einsatz von 4K Monitoren sinnvoll?

4K Gaming MonitorIn den Medien wird natürlich nur noch von 4K Monitoren gesprochen und man bewirbt diese besonders stark. All die Menschen die Wert auf eine besonders hohe und scharfe Darstellung legen sind mit einem 4K Monitor bestens bedient.

Aber lassen Sie sich nicht täuschen, sondern achten Sie wie beschrieben auch darauf das Ihre restliche Hardware überhaupt in der Lage ist in einer so hohen Performance wiederzugeben.
Eine moderne und nicht allzu alte Grafikkarte muss schon vorhanden sein und die beschriebenen Anschlüsse wie der DisplayPort 1.2 oder HDMI 2.0 sind genau wie 60 Hz Bildwiederholungsrate eine Grundvoraussetzung.
Geforderte Auflösung ist meistens 3840×2160 Pixel und diese wird auch bei aktuellen Spieltitel voll genutzt.

Was versteht man unter Ghosting?

Wenn der Monitor zu langsam ist um die Wiedergabe von schnellen Abläufen flüssig darzustellen tritt der Ghosting Effekt auf. Bei den sich schnell bewegenden Objekten ist dann ein Schleier zu erkennen der langsam hinter den Objekten entlang verläuft. Es entsteht ein „geisterhaftes Bild“, dieses Problem kann auch durch zu schlechte Kabel auftreten, also wenn Sie ein solches Problem haben, tauschen Sie einfach mal die Kabel aus.

Welche Reaktionszeit sollte der Monitor besitzen?

Wenn es um Action und schnelle Bewegungen geht sollte das Gerät eine möglichst geringe Reaktionszeit besitzen. Spielt man hingegen Rollenspiele so kann die Reaktionszeit schon etwas höher ausfallen und wird Ihnen nicht störend auffallen. Der Wert von 10 sollte bei der Reaktionszeit aber auf keinen Fall überschritten werden. Ganz eindeutig kann man sagen alles was zwischen 2 und 5 ms liegt ist perfekt geeignet und man wird keine Unterschiede erkennen können. Dennoch ganz einfach gesagt: je geringer der Wert, desto besser!

Weiters Wissenswertes über Gaming Monitore – hier klicken!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *